DoFAPP

Dortmunder Forschungsbüro für Arbeit, Prävention und Politik

Die Welt der Arbeit...

 

...befindet sich zu Beginn dieses dritten Jahrtausends in einem tiefgreifenden Umbruch, den wir mit „Epochenbruch“ als vorläufigen Stellvertreterbegriff bezeichnen. Das Ende des Taylorismus als einzelwirtschaftlichem Konzept und des Fordismus als gesellschaftliches Produktions- und Konsumkonzept verlangen nach neuen Lösungen.

Der Epochenbruch bringt Symptomkumulationen hervor, entlang deren Konfliktlinien es zu gestalten und gestaltungsorientiert zu beraten gilt. Dies betrachten wir von DoFAPP als unsere Kernkompetenz.

DoFAPP ist eine Ausgründung der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs).