Ausgewählte Literatur

2020

Georg, Guhlemann: Arbeitsschutz und individuelle Gesundheitskompetenz. Perspektiven der Prävention von Arbeitsintensivierung in der „Arbeit 4.0“
ab 2/20 in WSI-Mitteilungen

2019

Georg, Guhlemann: Wirksamkeit von Arbeitsschutzstrukturen in der flexibilisierten Arbeitswelt.   zum Text

Janda, Guhlemann: Sichtbarkeit und Umsetzung – die Digitalisierung verstärkt bekannte und erzeugt neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz. 1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2019. (baua: Fokus)

Henkes, Hugendubel, Meyn, Schmidt (Hrsg.): Ordnung(en) der Arbeit. Münster: Westfälisches Dampfboot (i.E.).

2018

Katenkamp, Dechmann, Guhlemann, Maylandt, Meyn, Martens, Georg, Peter: Betriebsratshandeln zwischen Prävention und Innovation. Eine empirische Bestandsaufnahme der aktuellen Anwendungspraxis der §§ 90/91 in Restrukturierungsprozessen, mit einem arbeitsrechtlichen Beitrag von Wolfhard Kohte; Hans-Böckler Stiftung. Study-Reihe Nr. 379

2016

Georg, Peter u.a.: SelbstWertGefühl – Psychosoziale Belastungen in Change-Management-Prozessen, VSA.

Meyn: Zwischen Anspruch und (betrieblicher) Wirklichkeit — Zur Umsetzung der Genderperspektive im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, in: sicher ist sicher, 02/2016, S. 86-91.

2015

Katenkamp, Dechmann, Georg, Meyn, Andreas Peter, Gerd Peter: Change-Management und seine psychosozialen Belastungen – eine interdisziplinäre Betrachtung über die Autonomie der Arbeit, in: Arbeit, Heft 2, Jg.23 (2014), S. 77-91.

2014

Dechmann, Andreas Peter, Gerd Peter: Die Zukunft von Arbeit und Arbeitsforschung liegen in ihrer interdisziplinären Kooperation: Thesen zum Simulacrum-Ansatz, in: Z.Arb.wiss, 68, 2014, 4.

Katenkamp, Peter: Arbeitssituationsanalyse und implizites Wissen bei entgrenzter subjektivierter Arbeit, in: Georg Spöttl, Mathias Becker, Martin Fischer (Hrsg.), Arbeitsforschung und berufliches Lernen, Frankfurt am Main: Peter Lang Vlg., S. 64-92.

Martens: Beteiligung und Demokratisierung angesichts ‚Neuer Arbeit‘ – Aufgaben der Demokratisdierung digitaler Wissensarbeit im Zeichen von Subjektivierung und Prekarisierung, in: Schröder, L.; Urban, H.-J. (Hrsg.): Gute Arbeit. Ausgabe 2014, Frankfurt/M.: Bund, S.298-308.

2013

Dechmann, Georg, Guhlemann, Katenkamp, Meyn, Peter: Arbeit, Autonomie und Gesundheit im Epochenbruch – oder: Ist Partizipation gesundheitsschädlich? In: Jahrbuch für Kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften 49, Berlin, Hamburg: Argument, S. 29-52.

Georg, Meyn, Peter: Belastung und Beanspruchung, in: Hartmut Hirsch-Kreinsen, Heiner Minssen (Hrsg.), LAIS. Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie, Berlin: Ed. Sigma, S. 112-117.

2012

Meyn: Europäische Initiativen gegen psychosoziale Gefährdungen ein Blick über den nationalen Tellerrand lohnt sich. In: Schröder, Urban (Hrsg.): Gute Arbeit Ausgabe Arbeitspolitik im Aufschwung? Gegen die Ökonomie der Maßlosigkeit; Frankfurt/Main, S. 89-103.

Peter: Primäre Arbeitspolitik und kooperative Arbeitswissenschaften – Erfahrungen und Perspektiven. In: Fricke, Wagner (Hrsg.): Demokratisierung der Arbeit. Neuansätze für Humanisierung und Wirtschaftsdemokratie, Hamburg, VSA, S.111-128.

Martens: Mitbestimmung, Beteiligung, Innovation und Demokratisierung – konzeptionelle Überlegungen, historische Anknüpfungspunkte, aktuelle Herausforderungen, in: Anlauft, Hartwich, Singe, Thieme (Hrsg.): Innovation durch Kompetenz und „gute Arbeit“, Management, Betriebsrat und Beschäftigte als Akteure moderner Innovationsstrategien, Baden-Baden.

Meyn: Internationale Initiativen gegen psychosoziale Gefährdungen am Arbeitsplatz, Hans Böckler Stiftung, Reihe: Arbeitspapier, Gesundheit und Qualität der Arbeit, Bd. 261, Düsseldorf.

Dechmann, Peter: Ansätze demokratischer Arbeit durch menschengerechte Arbeitsgestaltung und Gruppenarbeit. In: Fricke, Wagner (Hrsg.): Demokratisierung der Arbeit. Neuansätze für Humanisierung und Wirtschaftsdemokratie, Hamburg, VSA, S. 183-201.

2011

Meyn, Peter, Dechmann, Georg, Katenkamp (Hrsg.): Arbeitssituationsanalyse, Bd. 2: Die Entwicklung praxistauglicher Konzepte und Methoden dualer Arbeitsanalyse und beteiligungsorientierter Arbeitsgestaltung, Wiesbaden: VS Verlag.

Katenkamp: Implizites Wissen in Organisationen. Konzepte, Methoden und Ansätze im Wissensmanagement; Wiesbaden: VS Verlag.

Guhlemann: Alleine in der Nacht? Die Auswirkungen von Abend- und Nachtarbeitszeiten auf die soziale Integration von Jugendlichen in der Gastronomie, Schriftenreihe Sozialforschungsstelle Dortmund.

Dechmann, Detje, Peter: Demokratisierung der Arbeit: Die arbeitspolitische „Flanke“ von Wirtschaftsdemokratie und die Bedeutung der §§ 90, 91 des Betriebsverfassungsgesetzes. In: Schröder, Urban, (Hrsg.): Gute Arbeit. Folgen der Krise – Arbeitsintensivierung – Restrukturierung. Ausg. 2011. Frankfurt am Main: Bund-Verl., S. 320–331.

Martens: Neue Wirtschaftsdemokratie. Übergangsforderungen vor dem Hintergrund der Krise, in: Das Argument, 291, 2/2011, S. 211-221.

Meyn, Klatt, Georg: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt – Neue Forschungsergebnisse und Umsetzungserfahrungen, in: Schröder, Urban (Hrsg.): Gute Arbeit – Ausgabe 2011 – Handlungsfelder für Betriebe, Politik und Gewerkschaften, Frankfurt: Bund Verlag.

2010

Katenkamp, Beerheide: Wissensarbeit im Innovationsprozess. In: Howaldt, Kopp, Beerheide (Hrsg.): Innovationsmanagement 2.0, Wiesbaden, S. 72 -108.

Meyn, Peter (Hrsg.): Arbeitssituationsanalyse, Bd.1: Zur phänomenologischen Grundlegung einer interdisziplinären Arbeitsforschung, VS Verlag: Wiesbaden.

Martens: Neue Wirtschaftsdemokratie. Herausforderungen und Anknüpfungspunkte im Zeichen der Krise von Ökonomie, Ökologie und Politik, Hamburg: VSA.

Martens; Dechmann: Am Ende der Deutschland AG – Standortkonflikte im Kontext einer neuen Politik der Arbeit, Münster: Westfälisches Dampfboot.

Georg, Dechmann, Katenkamp, Meyn, Peter, Pelster: DNBGF – Wirtschaftlich erfolgreich durch gute Arbeit. Betriebliche Gesundheitsförderung in KMU-Netzwerken; Essen: Eigenverlag.

Peter: Wirtschaftsdemokratie und Arbeitsgestaltung. Neuinterpretation und Aktualität des HdA-Programms, in: Schröder, Urban (Hrsg.): Gute Arbeit, Frankfurt/M: Bund., S. 54ff.

2009

Dechmann, Georg, Katenkamp, Meyn, Peter, Gerd: Arbeitsorganisatorische Leitbilder. Herausgegeben von Sozialforschungsstelle Dortmund. Dortmund.

Meyn: Kooperatives Arbeitshandeln in sozialen Dienstleistungsorganisationen, Dortmund: Schriftenreihe Sozialforschungsstelle.

Neuendorff, Peter, Wolf (Hrsg.): Arbeit und Freiheit im Widerspruch?, Hamburg: VSA.

Peter, Pöhler: Umsetzungskonzepte im Humanisierungsprogramm – und was man daraus für heute lernen könnte, in: Z.Arb.Wiss. 2 (63), 104-107.

Wolf, Paust-Lassen, Peter: Neue Arbeitspolitik und politische Ökologie zusammen denken, in: PROKLA 156, Nr. 3, S. 459-474.

Georg, Dechmann, Peter: Der DGB-Index Gute Arbeit und seine Kritiker. Eine Stellungnahme zu Prümper, Richenhagen: Arbeitswissenschaftliche Bewertung des DGB-Index ´Gute Arbeit´, In: Z.Arb.wiss. (63), 2009/2.

2008

Georg, Peter: Subjektivierung der Arbeit – Subjektivierung der Arbeitswissenschaften. Was folgt aus dem Epochenbruch? in: Arbeit – Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 1.

Peter,Wolf u.a.: Welt ist Arbeit. Im Kampf um die neue Ordnung, Münster: Westfälisches Dampfboot.

Martens: Arbeits- und Industriesoziologie: Ende der Debatte bedeutet nicht Ende der Krise, in: Soziale Welt, 1/2008, S. 79-100.

2007

Peter (Hrsg.): Grenzkonflikte der Arbeit. Die Herausbildung einer neuen europäischen Arbeitspolitik; Hamburg: VSA-Verlag.

Georg, Peter: Grenzkonflikte in Arbeitssituationen. Methodisch-konzeptionelle Überlegungen einer neuen Arbeits- und Gesundheitsforschung; in: Peter (Hrsg.): Grenzkonflikte der Arbeit. Die Herausbildung einer neuen europäischen Arbeitspolitik; Hamburg: VSA-Verlag.

Dechmann, Georg, Peter: Das neue Modell von Produktionsarbeit und seine gesellschaftlichen Risiken. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Jg. 61, H. 1, S. 55–58.

zurück